Funktionelles Taping

Sie sind meistens bunt und in den letzten Jahren immer häufiger zu sehen: Funktionelle Tapes sind eine moderne Behandlungsmethode, deren Bedeutung stetig steigt. Sie werden punktgenau direkt auf der behandelten Körperstelle auf die Haut geklebt und bestehen je nach Behandlungsmethode und Anwendung aus unterschiedlich festen oder flexiblen Materialien.

Gleich mehrere Vorteile sprechen für das funktionelle Tape. Diese Bänder, auch Physio-Tape genannt, ist vielseitig in zur Vorbeugung und Behandlung körperlicher Beschwerden einsetzbar. Durch seine flexible Form kann es an nahezu allen Körperstellen genutzt werden und es schränkt die Bewegungsfreiheit viel weniger ein als ein fester Verband oder eine starre Schiene. Im Unterschied zu einem herkömmlichen Pflaster stützt und entlastet ein funktionelles Tape starke beanspruchte oder verletzte Körperstellen wie Muskeln, Gelenke, Sehnen oder Bänder. Richtig angewendet bietet funktionelles Taping eine ausgewogene Balance zwischen Stabilität und Beweglichkeit. Dadurch kann das Klebeband den Organismus anregen und so Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren, ohne dass dieser entlastet wird.

Bei Physiotherapie ManoMed fokussieren wir uns auf zwei Methoden von funktionellem Taping, deren Anwendung sorgfältig entwickelt wurde und die sich in der Praxis bereits vielfach bewährt haben. Damit die beiden Methoden ihre volle Wirkung entfalten können, müssen sie von geschulten Fachpersonen angewendet werden. Die Therapeutinnen von ManoMed haben entsprechende Kurse und Weiterbildungen besucht.

Funktionelles Taping wird als Teil der Physiotherapie eingesetzt und nach ärztlicher Überweisung durch die Grundversicherung der Krankenkasse bezahlt.

Kinesiotaping

Kinesiotaping stimuliert über die Haut über eine bestimmte Klebetechnik. Die ganzheitliche Betrachtungsweise des menschlichen Körpers mit seinen vielfältigen Vernetzungen wie zum Beispiel der Haut, den Faszien, den Muskeln, den Meridianen etc. bilden die therapeutische Grundlage der kinesiologischen Tape-Therapie. Dadurch kann ein Kinesiotape Schmerzen reduzieren und die Funktion von Muskeln und Gelenken unterstützen. Zudem können diese elastischen Bänder die Behandlung von Stauungen im Blutkreislauf und im Lymphsystem positiv beeinflussen.

Easytaping

Easytaping wurde als Behandlungsmethode mit dem Wissen aus Physiotherapie, Manueller Therapie und Osteopathie entwickelt. Das Band zieht sich leicht zusammen, nachdem es aufgeklebt wurde. Dadurch verringert es den Druck auf Haut und Muskeln. So können Schmerzen gelindert und muskuläre Verkrampfungen verringert werden. Zudem verbessert das Tape die Steuerung von Gelenken und unterstützt sowohl körpereigene Stabilität wie auch Durchblutung und Lymphdrainage.

Bei ManoMed bieten folgende Therapeutinnen Kinesiotaping an:

Bei ManoMed bieten folgende Therapeutinnen Easytaping an:

Öffnungszeiten
Montag – Freitag:         07.00 – 19.00