Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist ein häufig angewendeter  und wirksamer Bestandteil der aktuellen Physiotherapie. Sie kommt zum Zug bei vielfältigen Beschwerden in Muskeln, Gelenken, Sehnen und Nerven, die nach körperlicher Überlastung, Verletzungen oder Operationen auftreten können. Manualtherapie kann aber auch bei Arthrose, rheumatischen Beschwerden oder bei einem Bandscheibenvorfall zur Linderung beitragen.

Unter dem Begriff Manuelle Therapie werden verschiedene Techniken gesammelt, bei denen die Hände der Therapeutin das wichtigste Werkzeug für Diagnose und Behandlung der Beschwerden sind. Daneben sind Beratung, Aktivierung und Training der Patientin, des Patienten weitere wichtige Elemente der Manualtherapie.

Die nötigen Kenntnisse eignen sich Physiotherapeutinnen in einer mehrjährigen Weiterbildung an. Diese ist international anerkannt und wird von der Schweizerischen Arbeitsgruppe für Manuelle Therapie (SAMT) und vom Schweizerischen Verband Orthopädischer Manipulativer Physiotherapie (SVOMP) koordiniert und überwacht.

Die Manuelle Therapie wird nach ärztlicher Überweisung durch die Grundversicherung der Krankenkasse bezahlt.

Bei ManoMed bieten folgende Therapeutinnen Manuelle Therapie an:

Öffnungszeiten
Montag – Freitag:         07.00 – 19.00